surferspot.de

dein Blog für das einzigartige Lebensgefühl

ID-10038563Sonne, Wind und Wasser – im Einklang mit der Natur und unter Gleichgesinnten.
Surfen ist mehr als nur eine Sportart, es ist ein Lebensgefühl, es verbindet Surfer schon seit Jahren miteinander und schafft neue Freunde. Sie alle teilen die selbe großartige Leidenschaft, das Gefühl von Freiheit, eins mit der Natur zu sein und den Willen über die Wellen zu fliegen.
Viele Surfer Gemeinden treffen sich schon seit Jahren bei schönem Wetter an den Gewässern, dort wollen sie ihre Zeit miteinander verbringen, sich entspannen, miteinander Spaß haben und von dem stressigen Arbeitsalltag abschalten.

Dieses unglaubliche Gefühl, von den Wellen getragen zu werden ist fantastisch. Energie und Kräfte wirken fast schon wie Magie auf Dich ein, man spürt wie man von der gewaltigen Macht der Natur durchdringt wird. Das Board bebt durch die brodelnde Kraft des unbändigen Wassers, es reißt dich mit sich mit und zieht Dich binnen Sekunden in seinen Bann. Es zu bändigen erfordert Kraft, Konzentration und Geschicklichkeit. Wenn Du es erst einmal geschafft hast die Wellen zu reiten, hast Du eine Leidenschaft für das ganze Leben gewonnen, eine die Dich so schnell nicht mehr loslassen wird. Das Gefühl von Freiheit und Risiko zugleich, wirst Du mit deinen Freunden teilen, die Erinnerungen werden euch ein Leben lang begleiten und es wird euch stärker zusammenschweißen als irgendeine andere Sportart es jemals könnte.

Es ist diese besondere Mischung aus Spaß, Aktion, körperlicher Anspannung und dem gewissen Kick, die Surfer Gemeinden so stark miteinander verbindet. Sie teilen eine unglaubliche Leidenschaft miteinander, aus der echte Freundschaften entstehen und der Zusammenhalt enorm gestärkt wird. Dieses einzigartige Glücksgefühl, wenn Du es schaffst die wilden Wellen und die Stärke der Natur, umgeben von seinen Freunden zu bezwingen, das ist es – was diesen Sport so besonders macht.

Innerhalb der Surfer Gemeinden ist es extrem wichtig, sich gut untereinander zu verstehen und sich aufeinander verlassen zu können. Ein Surfer muss sich hundertprozentig auf die anderen Mitglieder verlassen können, denn sollte er doch von seinem Board fallen, liegt es an ihnen darauf zu achten, dass er auch wieder aufsteigt. Das Vertrauen in den anderen darf bei dieser Sportart auf keinen Fall fehlen.

Nachdem ein spannender und abwechslungsreicher Surf Tag zu Ende ist, geht es natürlich noch weiter – zu einem lockeren und lustigen Abend. Bei einem romantischem Lagerfeuer kann man die gesammelten Erfahrungen miteinander austauschen, Karten oder Volleyball spielen und die Geschehnisse des Tages noch einmal in der Gruppe ausklingen lassen.

Schreibe einen Kommentar